Riwa Logo

Stadtwerke Rosenheim und RIWA vereinbaren strategische Partnerschaft

21.08.17

Zwei Firmen arbeiten künftig eng zusammen. Die Stadtwerke Rosenheim GmbH & Co. KG und RIWA unterzeichnen einen Kooperationsvertrag zum Vertrieb des RIWA GIS-Zentrums mit allen Zusatzmodulen.
Viele Jahre gingen beide Firmen getrennte Wege im Bereich der geographischen Informationssysteme. Doch dies ist von nun an Geschichte.
Die Stadtwerke Rosenheim hat sich bereits im vergangenen Jahr zur eigenen GIS-Dokumentation für Applikationen der RIWA entschieden. Nun wechseln auch die bisher von den Stadtwerken betreuten Inntalgemeinden auf die von RIWA entwickelten GIS-Produkte.
Damit können beide Firmen den 13 angeschlossenen Kommunen und Zweckverbänden eine langfristige und gesicherte GIS-Zukunft mit einem modernen und leistungsstarken System bieten. RIWA stellt dafür ihre langjährige Erfahrung als kommunaler GIS-Partner sowie das RIWA GIS-Zentrum zur Verfügung.
Die Kundenbetreuung für das GIS obliegt weiterhin bei den Stadtwerken Rosenheim. Genauso werden moderne Dienstleistungen im Bereich der Energiewirtschaft durch die Stadtwerke Rosenheim erbracht.

Gemeinsam möchten die Geschäftsführer beider Firmen (Dr. Brühl, Stadtwerke Rosenheim und G. Kraus, RIWA) vorhandene Synergien sinnvoll einsetzen, um damit wirtschaftliche und erfolgreiche Lösungen anbieten zu können.