Riwa Logo

Verwaltungsgemeinschaft Gars am Inn nun Neukunde im RIWA GIS-Zentrum

17.04.18

Die Verwaltungsgemeinschaftsversammlung von Gars am Inn hat dem Wechsel auf das RIWA GIS-System zugestimmt. Die Entscheidungsträger waren sich darüber einig, das GIS mit den Verwaltungsverfahren für Bauanträge, das Hausnummernverzeichnis, das Straßenbestandsverzeichnis sowie das Kanalkataster künftig mit den RIWA Programmen  weiterzuführen, um so die verzahnte Technologie und das Zusammenwirken der Systeme noch effektiver im Alltag einsetzen zu können.
Weitere Entscheidungskriterien waren, künftig nur noch mit einem Anbieter für alle kommunalen Belange im Geo- und Verwaltungsbereich zusammen zu arbeiten sowie der Zugriff auf interkommunale Datenbestände, die über das Landkreis-GIS bereit gestellt werden.