Riwa Logo

Die Gemeinde Großweil lässt strukturiertes Kanalkataster von der RIWA erstellen

26.06.18

Die Gemeinde Großweil erfüllt als dritte von vier Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Ohlstadt nun den Art. 54 des Bayerischen Wassergesetzes, der die Erstellung eines digitalen Kanalkatasters vorsieht.

Auf Grundlage der erarbeiteten Datenstruktur bietet das Kanalkataster unter anderem ideale Voraussetzungen für das Sonderförderprogramm Kanalkataster, da auf den sauber abgelegten geometrischen Kanalstammdaten die für die baulichen Zustandsbewertungen notwendigen Inspektionsdaten strukturiert erhoben und letztlich mit dem baulichen Themenplan in der Kanaldatenbank abgelegt werden können.

Ferner stellen die erarbeiteten Kanalstammdaten eine unentbehrliche Grundlage für hydrodynamische Kanalnetzberechnungen dar.

Selbstverständlich kann auf dieser Grundlage auch eine solide Fortführung des Kanalkatasters gewährleistet werden.