Riwa Logo

Stadtwerke Grafing beauftragen RIWA mit dem rechnerischen hydraulischen Nachweis der Löschwasser- und Versorgungssicherheit im IST-Zustand

17.07.18

Für die Stadtwerke Grafing wird von der RIWA der rechnerische hydraulische Nachweis der Löschwasser- und Versorgungssicherheit im IST-Zustand durchgeführt. Dadurch werden Angaben zum Versorgungsdruck an allen Punkten des Versorgungsnetzes, sowie Angaben zur Fließgeschwindigkeit (Stichwort: Stagnation) in allen Strängen möglich.

Um die Berechnungsergebnisse den gegebenen Verhältnissen anzupassen ist für 2019 eine Kalibrierung des Rechenmodells geplant.

Selbstverständlich kann im Hause RIWA eine zyklische Aktualisierung des rechnerischen hydraulischen Nachweises der Löschwasser- und Versorgungssicherheit in Anlehnung an die Fortschreibung des Wasserleitungskatasters gewährleistet werden.